In unserer schönen, bunten Bilderwelt wirken schwarz-weiß Anzeigen oft langweilig. Oder nicht? Wenn aus drucktechnischen Gründen nur schwarz-weiß Anzeigen möglich sind oder aus Budgetgründen knapp kalkuliert wird, stehen wir als Gestalter in der Pflicht, auch aus diesem, scheinbar eingeschränkten Medium das Beste zu machen. Vom Logo her sollte das kein Problem sein. Ein gutes Logo funktioniert immer auch in schwarz-weiß und in verschiedenen Größen. Die langweiligen Balkenanzeigen mit superfetten Headlines sind jedoch wirklich nicht mehr zeitgemäß. Auch bei monochromen Anzeigen sprechen Bilder durchaus. Eine klare und knappe Werbeaussage und prägnante Layouts sind heute das Mittel der Wahl. Dazu ein Foto, dass aus dem Rahmen fällt und fertig ist der Knaller! Naja, die Idee, das Fachwissen und das handwerkliche Können gehören natürlich auch dazu. Und auch wenn niemand weiße Fläche bezahlen möchte, sind gerade die Freiräume oft ein wichtiges gestalterisches Element. Auch komplexere Anzeigen lassen sich durchaus in schwarz-weiß realisieren. Sehen Sie hier ein Beispiel eines Anzeigenmotivs, welches sowohl in schwarz-weiß als auch in einem anderen Medium in Farbe geschaltet wurde. Das Layout wurde hierbei etwas verändert, da die Farbanzeige um einiges größer war, als die schwarz-weiße Variante. In der oben gezeigten Abbildung wurden aus optischen Gründen für diesen Artikel beide Anzeigen auf die gleiche Höhe gezogen. Die ganze Werbung aus einer Hand – wir von Sonnenschein Werbung sind auch bei der Gestaltung Ihrer Zeitungsanzeigen gerne für Sie da!        
0

Eigentlich müsste es heißen: Folie in Sandstrahloptik oder Glasdekorfolie. Die moderne Selbstklebefolie sieht aus wie geätztes Glas und die verschiedenen Design-Ausführungen tragen Namen wie etched glass, stain crystal, silver frost, opal frost oder einfach dusted oder frosted. Sie lässt sich am Stück verkleben um für ganze Glasbereiche Sichtschutz zu erreichen und dabei trotzdem das Licht durch zu lassen. Oder aber wir schneiden Muster oder Schriften in die Folie wie nebenstehend das Wort „Notausgang“ und die Quadrate. Dadurch werden unaufdringlich Informationen vermittelt und die Anmutung des Sichtschutzes ist halbtransparent. In Arztpraxen ist der Klassiker der Äsculap-Stab in Sandstrahloptik auf einer Glastür. In „gläsernen Büros“ verkleben wir häufig horizontale Streifen um trotz Transparenz eine gewisse Intimsphäre zu schaffen. Milchglasfolie sieht auch als Fensterdekoration gut aus. Gerade in Büroräumen bleibt der Lichteinfall voll erhalten und trotzdem entsteht ein Sichtschutz. Wie wir das Ganze gleich mit Ihrem Firmenlogo verbinden. zeigt das zweite Beispiel. Auch wenn man nicht gerne darüber spricht – gerade in Gewerbegebäuden wird oft vergessen, im Toilettenbereich Sichtschutzglas einzubauen. Mit Glasdekorfolien ist eine Nachrüstung problemlos und kostengünstig möglich. Sprechen Sie mit uns. Wir finden gemeinsam eine gute Lösung. Sonnenschein Werbung – die ganze Werbung aus einer Hand. Und dass nicht nur vom Schreibtisch aus, sondern auch tatkräftig in der praktischen Durchführung.
0

Hätten Sie es gewusst? Als Arbeitgeber können Sie Ihren Mitarbeitern monatlich einen steuer- und sozialversicherungsfreien Gutschein für Sachbezüge bis zu 44 Euro Höhe gewähren. Nach neuester Rechtssprechung können dies z.B. auch Tankgutscheine sein (fragen Sie Ihren Steuerberater). Immer mehr Firmen gehen dazu über, Werbebeschriftungen auf Mitarbeiterfahrzeugen anbringen zu lassen. Meist wird dabei zum Schutz der Investition eine Mindestlaufzeit vereinbart. Im Gegenzug erhalten die Mitarbeiter die oben angebrachten Gutscheine für Sachbezüge und freuen sich über diese „steuerfreie Lohnerhöhung“. Die Höhe der Gutscheine ist frei wählbar, so dass Sie selbst bestimmen können, wie hoch Sie Ihren Mitarbeitern Ihre Werbung vergüten wollen. Lust auf diese und andere intelligente Werbelösungen? Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da.
0

NO OLD POSTSPage 3 of 3NEXT POSTS